Grüne Wärme aus der Region für die Region:
umweltbewusst | zuverlässig | sozial | innovativ

Nahwärme Beilngries und Nahwärme Berching

Ihre nahe und unabhängige Energieversorgung: Pure Freiheit für Sie

Wir versorgen kommunale Einrichtungen, kleine und mittelständische Unternehmen, Gastronomie, aber auch Privathaushalte in den Städten Beilngries und Berching mit grüner, nachhaltiger Wärme. Diese wird umweltfreundlich und emissionsarm mit Hackschnitzeln aus Waldrestholz gewonnen, welches nicht stofflich verwendet werden kann. Wir beziehen die Hackschnitzel ausschließlich von der lokalen, zertifiziert nachhaltigen Forstwirtschaft.


Die Altmühl-Sulz-Energie GmbH verwaltet die Biomasse-Heizwerke mit den Wärmenetzen der „Nahwärme Berching GmbH & Co. KG“ und der „Nahwärme Beilngries GmbH & Co. KG“.

5 gute Gründe … wir sind:

umweltbewusst

Die Biomasse-Heizwerke in Beilngries und Berching nutzen als Energieträger nur Waldrestholz, das in regionalen, nachhaltigen Forstbetrieben anfällt.

Die Vorteile:

  • Wir sparen lange Transportwege für unsere Brennstoffe und vermeiden so unnötige CO2-Emissionen.
  • Mit unserer modernen Technik setzen wir auf eine effiziente Wärmeerzeugung und geringste Feinstaub-Emissionen.
  • Mit kurzen und sehr gut isolierten Nahwärmeleitungen minimieren wir Netzverluste auf dem Weg zu den Endverbrauchern.
  • Mit der guten CO2-Bilanz der grünen Wärme aus den Heizwerken gelingt es leichter, gemeinsam für unsere Umwelt einen Beitrag zu leisten.

Gut zu wissen:
Die erneuerbare Ressource Holz kann Kohlenstoff über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg binden. Damit überzeugt das Material in nachhaltigen Kreislaufwirtschafts- und Kaskadennutzungssystemen durch eine besonders vorteilhafte CO2-Bilanz. Holz kann viele fossile Rohstoffe ersetzen und lässt sich industriell mehrmals verarbeiten – etwa in der Produktion von Holzwerkstoffen wie Spanplatten für den Gebäude- oder Möbelbau. In unseren Biomasse-Heizwerken kommt Waldrestholz zum Einsatz, das in der nachhaltigen Forstwirtschaft anfällt.

zuverlässig

Wir sind völlig unabhängig von anderen Rohstofflieferanten oder Energieversorgern im In- und Ausland. Damit gewährleisten wir eine krisenfeste und preisstabile Versorgung mit ökologisch verträglicher Nahwärme aus erneuerbaren Energien.

Gut zu wissen:
Bayern hat weltweit den größten Holzvorrat in Privatwäldern mit Flächen unter 20 Hektar und gehört mit ca. 2,6 Millionen Hektar zu den waldreichsten Regionen Europas. Damit verfügt Bayern auch über die größte Waldfläche aller Bundesländer.

Allein die Waldfläche im Gemeindegebiet Beilngries umfasst ca. 3.650 Hektar – das sind etwa 40 Prozent der Gesamtfläche der Gemeinde. Die Waldbesitzervereinigung WBV Berching-Neumarkt verfügt über insgesamt ca. 11.600 Hektar Wald. Der Hackschnitzel-Bedarf der beiden Biomasse-Heizkraftwerke ist damit auch dann sichergestellt, wenn sich noch viele weitere Endverbraucher unserem Netzwerk anschließen.

„Pakt Holzenergie Bayern“ ins Leben gerufen: Mehr Infos dazu

sozial

Wir haben uns dem Prinzip der Gemeinwohl-Ökonomie verschrieben.
Das bedeutet: Unser Ziel ist nicht Gewinnmaximierung, sondern das Wohl von Mensch, Tier und Umwelt.
Entscheidungen treffen wir stets gemeinsam. Dabei folgen wir den Werten

  • Menschenwürde
  • Solidarität
  • Gerechtigkeit
  • Transparenz
  • Ökologische Nachhaltigkeit

Gut zu wissen:
Das Wirtschaftsmodell der Gemeinwohl-Ökonomie geht auf ein Konzept zurück, das der österreichische Autor Christian Felber im Jahr 2010 in einer Veröffentlichung vorstellte. Aus den Ideen Felbers entstand in Österreich, Bayern und Südtirol ebenfalls 2010 die Reformbewegung der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ), die den „Aufbruch zu einer ethischen Marktwirtschaft [anstrebt], deren Ziel nicht die Vermehrung von Geldkapital ist, sondern das gute Leben für alle.“
Gemeinwohl-Ökonomie | Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft (ecogood.org)

innovativ

Wir gehören zu den bayerischen Pionieren der ökologischen Wärmeversorgung und beliefern die Region bereits seit 25 Jahren mit grüner Nahwärme.

Unser Nahwärmenetz bietet eine besonders flexibel ausbaubare, energieeffiziente, wirtschaftliche und ökologisch verträgliche Lösung für die regionale Wärmeversorgung.

regional

Umweltfreundliche, unabhängige Wärmeversorgung direkt aus den beiden Gemeinden: Ein Zusammenschluss regionaler Kräfte – zu den Hauptakteuren gehören die Gemeinden Beilngries und Berching, zahlreiche Land- und Forstwirte sowie Bauunternehmer und private Investoren.

Als fest in die lokale Gemeinschaft eingebundenes Unternehmen stärken wir die örtliche kommunale und wirtschaftliche Infrastruktur.

Unser oberster Leitsatz:

„Jede unserer Handlungen und jedes Gesetz sind immer auf das Wohl allen Lebens ausgerichtet
– in Respekt, Mitgefühl und Achtsamkeit für die Erde und ihre Vielfalt.“
In Liebe – Wahrheit – Freiheit – Gleichwertigkeit – Geschwisterlichkeit – Frieden.

Aktuelles

Unser Webauftritt ist online

Herzlich willkommen und schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
Nahwärme Beilngries und Nahwärme Berching – Ihre nahe und unabhängige Energieversorgung. Wir freuen uns, Ihnen ab sofort alle wichtigen Infos zu den von uns verwalteten Biomasse-Heizwerken in Beilngries und Berching auf dieser Seite anbieten zu können. 

Informieren Sie sich hier über die Vorteile von Nahwärme und nehmen Sie bei Interesse gerne Kontakt mit uns auf. Haben Sie Fragen und Anregungen zur Seite, freuen wir uns auf Ihr Feedback.

Baustart Erweiterung Biomasseheizwerk Berching

Wir erweitern die Wärmeversorgung vom Biomasse-Heizwerk um mehr als das Doppelte. Die Kesselleistung von aktuell 1.000 Kilowatt wird auf rund 2.300 Kilowatt erhöht. Am 25. März 2024 ist der Spatenstich erfolgt.

Die Arbeiten an der Erweiterung haben im April 2024 begonnen und sollen im Herbst, vor der Heizsaison, abgeschlossen sein. Rund 2,2 Millionen Euro werden investiert, davon gibt es 40 % staatliche Fördergelder.

Wir rechnen derzeit mit ca. 100 neuen Hausanschlüssen.

Aktuelle Infos immer auch auf unserem Instagram-Account

Kontakt 08462 90 69 49 Altmühl-Sulz-Energie GmbH,
Am Festplatz 1, 92334 Berching